Dossier

Sucht im Alter

Sucht kennt kein Alter – und kommt im Alter häufiger vor als man denkt! Zum einen kann eine bereits bestehende Sucht – Alkohol, Tabak, Medikamente, Drogen u.a. – auch im Alter weiter bestehen. Teilweise werden ältere Menschen aber auch erst im Alter abhängig. Eine solche Suchtentwicklung hängt häufig mit den besonderen Anforderungen und Belastungen des Älterwerdens zusammen. Doch auch die physischen Veränderungen tragen dazu bei, dass Alkohol, Tabak, Medikamente oder Drogen vom älteren Körper anders verarbeitet werden.

Ich brauche Hilfe

Suchen Sie Unterstützungsangebote? Hier finden Sie Adressen in Ihrer Nähe.